Seite wählen

Neue Wege denken … andere Wege denken.

 

Als mich eine Kollegin vor vier Wochen bat, einen Artikel zu diesem Thema zu schreiben, kamen mir sofort Ideen, worüber ich schreiben wollte. Seit dem hat sich die Welt gefühlt komplett geändert. Gleichzeitig ist dieses Thema „Neue Wege denken“ so aktuell wie nie geworden. Ich bin in den letzten Tagen durch alle möglichen Gemütszustände gegangen. Von ohnmächtig und fassungslos zu inspiriert und verbunden. Vor allem spüre ich ein tiefes Vertrauen in das Leben.

Krise, Zusammenbruch und Angst waren seit meiner Kindheit immer wieder Besucher in meinem Leben. Manchmal blieb mir nichts anderes als zuzusehen, wie Dinge die mir wichtig waren, einfach zusammenbrachen oder wie mir alles genommen wurde, was mir vermeintlich Sicherheit und Halt gegeben hatte. Doch gerade diese Situationen haben mich zu der Frau gemacht, die ich heute bin.

Vor allem habe ich Vertrauen gelernt. Vertrauen in mich selbst und in eine tiefe Verbundenheit mit dem Leben. Tief in mir ist alles heil und gesund. Tief in mir ist ein grosses Vertrauen in eine Quelle, die immer sprudelt, egal wie die Umstände im aussen sind. Aus dieser Quelle kommen neue Inspirationen und Ideen. Hier entstehen neue Sichtweisen und Möglichkeiten. Hier entsteht frisches Denken und neue Lösungen. Hier ist die Quelle der Kreativität. Diese Quelle ist in jedem von uns. Und somit letztendlich auch nicht persönlich.

In Zeiten wie diesen, wo es gefühlt keine Kontrolle gibt, wo wir uns vielleicht hilflos und beängstigt fühlen und nicht wissen, wie es weitergehen soll. Gerade JETZT können wir darauf vertrauen, das wir zur richtigen Zeit schon wissen, was zu tun ist. Das wir in uns die Kraft haben uns an neue Situationen anzupassen. Das wir neue Wege denken können. Das wir gerade jetzt lernen können zu vertrauen.